Inselglück im Chiemsee-Alpenland – im Herbst besonders bezaubernd für die ganze Familie

Kinder spielen mit Wasser

Der Indian Summer in Kanada zieht viele Urlauber in die Ferne. Ähnlich beeindruckend, aber längst nicht so weit entfernt, ist der Süden Deutschlands. Insbesondere die Chiemsee-Inseln beeindrucken mit ihrem farbenprächtigen Herbstwald.

Kultur und Natur locken inmitten des Bayrischen Meeres immer mehr Urlauber an. Die Chiemsee-Schiffe fahren ganzjährig von Insel zu Insel. Hier kann die Seele entspannen und das Auge sich satt sehen. Die Herbstsonne auf dem blauen See und schneebedeckte Gipfel der Alpen -entdecken kann man hier mehr als genug.

Die Fraueninsel beherbergt die Abtei Frauenwörth aus dem 8. Jahrhundert. Hier herrscht eine besondere Stimmung – auch die karolingischen Fresken der Torhalle bezaubern hier mit ihrer Schönheit. Die Fraueninsel ist autofrei. Auch übernachten kann man hier.

Besonders empfehlenswert ist die Chiemsee-Renke. Dies ist eine lokale Spezialität, die sehr feines weißes Fleisch besitzt und gebraten, gegrillt oder gedünstet hervorragend schmeckt.

Besonders empfehlenswert ist die Chiemsee-Renke. Dies ist eine lokale Spezialität, die sehr feines weißes Fleisch besitzt und gebraten, gegrillt oder gedünstet hervorragend schmeckt.

Auf der Herreninsel befindet sich das sogenannte Alte und Neue Schloss sowie ein prächtiger alter Baumbestand. Der Märchenkönig Ludwig II nahm für das Neue Schloss das prominenteste Vorbild, was seinerzeit zu finden war: Versailles. Der Spiegelsaal im Schloss Herrenchiemsee ist sogar noch größer als das Vorbild, nach dem er gebaut wurde.

Informationen über Herbst- und Winterurlaube im Süden Deutschlands bekommt man beispielsweise beim Chiemsee-Alpenland Tourismus:

www.chiemsee-alpenland.de/deutschlands-sueden

Text: Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH & Co. KG
Foto: © Chiemsee-Alpenland Tourismus