Mobiles und barrierefreies Wohnkonzept

Körperlich eingeschränkt und dennoch voll im Trend im Tiny-House wohnen? Das konnte man sich lange nicht vorstellen. Wie soll denn das gehen? Kleine Räumlichkeiten sind ja bekanntlich nicht wirklich passend für Rollstühle.

Darüber aber hat sich Peter Amat Kreft, der Gründer der amathabito GmbH, einige Gedanken gemacht. Die Firma steht für ökologisches, nachhaltiges Wohnen auf reduziertem Raum, wobei die Barrierefreiheit immer im Fokus steht.

amathabito konzentriert sich auf drei wichtige Komponenten:

Mobilität
Das Haus kann problemlos mit einem Kran und einem Tieflader in die nächste Stadt oder zur nächsten Arbeitsstelle mitgenommen werden.

Flexibilität
Der Raum kann leicht – nach Tageszeit und Laune – umgestaltet werden.

Modularität
Eine unkomplizierte Erweiterung und Umgestaltung ist jederzeit möglich. Das Haus hält mit dem Leben Schritt.

Pool

Unsere patentrechtlich geschützten Einheiten ermöglichen durch die Vorgehensweise, die schon in der Konstruktion verankert ist, einen einfachen Zugang für alle Typen von körperlichen Einschränkungen. Die Elektrik, die Schalter und Lichtanbringung sind so ausgelegt, dass eine Anpassung mit geringem Aufwand möglich ist.

Auch an Menschen, die sich vorwiegend in den Räumen aufhalten werden, selbst wenn sie bettlägerig sind, wird gedacht: Mit unserer „eccentric light“-Technik kann je nach Tagesbedarf das gewünschte Licht produziert werden.

Unser Wunsch ist es, Menschen in jeder Lebenslage beiseitezustehen. Dies ist wahre Integration: Unsere Häuser eignen sich sowohl fürs temporäre als auch permanente Wohnen. Da die Grundidee der Barrierefreiheit in jedem Schritt integriert ist, können die Häuser einen Menschen in jeder Phase seines Lebens begleiten.

3D Modell eines Hauses

Für das Jahr 2022 planen wir darüber hinaus autarke, mobile, barrierefreie Einheiten, die ohne Kran innerhalb von 10 Minuten vielerorts direkt vor der eigenen Haustür aufgestellt werden können. Auf diese Weise ermöglichen sie es Ihnen, kurz-, mittel- oder langfristig im gewohnten Umfeld zu bleiben, auch wenn das Leben ein etwas unerwartetes Szenario bereithält.

Der Konstrukteur und Inhaber

Peter Amat Kreft studierte Maschinenbau an der RWTH Aachen. Nach drei Jahrzehnten in der Fertigung und Produktionsplanung von Luxusgütern im mobilen Bereich in Europa, den USA und zuletzt in China (für die Audi AG), legte er ein Sabbatical ein. Nach der produktiven Umorientierungsphase gründete er 2020 die amathabito GmbH, die ein flexibles, modulares wie auch mobiles Wohnkonzept mit attraktivem Design anbietet. Die Barrierefreiheit bleibt dabei immer im Fokus.

Logo amathabito GmbH

Kontakt:
amathabito GmbH
Wittekindstraße 36
44894 Bochum

E-Mail-Adresse: info@amathabito.de

Text und Foto: amathabito GmbH