Neutrales Netzwerk rehaKIND sichert Chancen von Kindern und Jugendlichen mit besonderen Bedürfnissen

Zwei Kinder, eins im Rollstuhl

Mein Kind ist behindert – was nun? Oft dauert es für ­Eltern quälend lang, bis die richtige Diagnose gefunden ist: Therapien, OPs, pflegerische Maßnahmen und sehr oft sind Hilfsmittel notwendig, um diesen Kindern und ihren Familien den Alltag zu erleichtern, die Entwicklung zu fördern, Schmerzen zu verhindern und soziale Teilhabe zu sichern. Diese Kinder haben dank des medizinischen Fortschritts mittlerweile eine Zukunft, aber oft muss das Recht auf angemessene Versorgung und Unterstützung aufwendig eingefordert werden. Für viele Familien ist das in ihrem aufreibenden Alltag nicht zu schaffen.

Kinder + Hilfsmittel = rehaKIND

rehaKIND unterstützt bei der Suche nach Fachleuten, ­Therapien und den passenden Versorgungskonzepten: Ärzte, Therapeuten und Reha-Techniker müssen gemeinsam mit den Familien Lösungen finden. Der Verein bündelt praktisches Wissen für Betroffene und Fachleute. Auf der Website gibt es Infos über geeignete Hilfsmittel, wohnortnahe Versorgungsspezialisten auf der rehaKIND-Fachberaterliste, über die geeignete Klinik oder SPZ. Dazu Vernetzungsmöglichkeiten, Selbsthilfegruppen oder Therapien, Informationen über Versorgungs- und Rechtsthemen.

Familie mit See im Hintergrund

rehaKIND ist DIE Stimme der Kinderreha

In einem Gesundheitssystem mit Kostendruck dürfen die Schwächsten unserer Gesellschaft nicht den wirtschaft­lichen Interessen geopfert werden. Der Anspruch auf dringend benötigte Hilfsmittel und Pflegeleistungen wird von Krankenkassen und dem MDK oft unberechtigt abgelehnt. Hier wird wichtige Zeit in der Entwicklung der Kinder vertan und Eltern müssen um ihr Recht kämpfen.

Kinderreha ist kein Luxus:

Deshalb ist rehaKIND politisch aktiv, der Verein spricht im Namen von Familien und Fachleuten. Gerade unterstützt rehaKIND eine Petition mit über 55 000 Unterschriften und großer Öffentlichkeit gegen die Blockade der Kranken­kassen bei der Versorgung behinderter Kinder und Erwachsener.

Text rehaKIND, Fotos rehaKIND mit ottobock Healthcare